Banner
A- A A+

Der Wald hat in vielerlei Hinsicht einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit. Er kann das Immunsystem, das Wohlbefinden und die Psyche stärken. Für Kinder kann ein Ausflug in den Wald ein wahres Abenteuer sein. Denn dort haben sie die Möglichkeit, die vielfältigen Facetten der Natur kennenzulernen, sie mit allen Sinnen zu erfassen und ihrer Neugier freien Lauf zu lassen: Sie können das feuchte Holz riechen, das Rascheln der Blätter hören, die Baumrinde fühlen, Kräuter oder Nüsse, die im Wald wachsen, schmecken und das Farbenspiel der Pflanzen und Blätter sehen.

"Die Kinder lernen im Wald wie an keinem anderen Ort, ihre Umgebung und die Natur aufmerksam wahrzunehmen. Das steigert die Konzentrationsfähigkeit. Außerdem werden an der frischen Luft die Kreativität und das Wohlbefinden gefördert", erklärt Evangelia Gouli, Expertin für Gesundheitsförderung bei der IKK Südwest.

Durch das achtsame Wahrnehmen der Umgebung beim sogenannten Waldbaden erfahren Kinder mehr über die Pflanzen und Tiere des Waldes und lernen, rücksichtsvoll damit umzugehen. Die Natur kann dabei durchaus eine beruhigende Wirkung haben und Stress reduzieren: Draußen an der frischen Luft, umgeben von meterhohen Bäumen, machen Lärm und laute Geräusche des oftmals so hektischen Alltags, der Ruhe und Stille des Waldes Platz. Auch die Farbe Grün spielt dabei eine wichtige Rolle, denn sie hat nachgewiesenermaßen einen positiven Effekt auf die Gesundheit.

Gleichzeitig regt der Wald dazu an, körperlich aktiv zu werden. Er bietet für Kinder unzählige Bewegungs-, Entfaltungs- und Spielmöglichkeiten: Gemeinsam kann die Form der Blätter abgemalt, die Früchte zu jedem Baum gesammelt oder über Baumstämme balanciert werden. So lernen sie beim Toben in der Natur sich selbst und ihre Fähigkeiten besser kennen, wodurch das Selbstbewusstsein nachhaltig gestärkt wird. Und wie wichtig Bewegung für die Entwicklung und Gesundheit der Kinder ist, zeigen zahlreiche Studien.

"Einen Spaziergang durch den Wald lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Damit der Waldausflug aber auch im Winter ein tolles Erlebnis wird, ist warme, wetterfeste Kleidung – am besten im Zwiebellook – und vor allem geeignetes Schuhwerk wichtig. Je nachdem wie viel Zeit in der Natur verbracht wird, sollten auch kleine, gesunde Snacks und ausreichend Wasser mit im Gepäck sein", so Evangelia Gouli abschließend.

Autor: IKK Südwest
Foto: Über Stock und Stein: Kinder können beim Waldbaden die Natur auf spielerische Art erleben