Banner
A- A A+

Eine Zertifizierung der besonderen Art erwartete Jördis Gluch (Unfallkasse Rheinland-Pfalz) am 04.12.2019 in der Kindertagesstätte "Krümelkiste" in Ochtendung.

In Vorbereitung zu diesem Anlass sagte Frau Schaden, die Leitung, nur: "Bringen Sie etwas Zeit mit und lassen Sie sich überraschen, lassen Sie sich einfach darauf ein, die Kinder machen das schon." Gesagt getan. In einem gemütlichen Sitzkreis im Turnraum, in dem alle Kinder samt dem Krümelkisten-Team beisammen saßen, wurden schnell alle Formalitäten über den Haufen geworfen. Stattdessen lernte man sich erst einmal ein wenig kennen.

Frau Schaden hatte den Kindern schon morgens erklärt, dass die Kita heute eine besondere Auszeichnung erhalten solle. "Und wofür?", fragte sie die Kinder. "Weil wir so richtig gut sind!", kam ganz schnell die Antwort. "Richtig!", bekräftigte Jördis Gluch. "Ihr seid so gut, weil ihr viele tolle Dinge macht. Zum Beispiel bewegt ihr euch viel. Habt einen schönen Turnraum, in eurer Einrichtung kann man sich gut bewegen, im Flur fahrt ihr mit Autos herum, eure Erzieherinnen haben eine tolle Fortbildung gemacht und, und, und." Wofür denn Bewegung wichtig sei, wurde noch gefragt. "Für starke Muckis", wurde geantwortet. "Dafür bekommen wir jetzt ein Medaillon!" Es wurde dann kurz erklärt, dass heute kein "Medaillon" verliehen werde, leider auch keine Medaille, dafür aber eine Urkunde für drinnen und eine Plakette für draußen. Damit alle Leute sehen können, dass die Kita "Krümelkiste" ab sofort eine Bewegungskita ist.

Die Plakette wurde kurzerhand bestaunt und erfühlt und auch mit den kleinen, spitze Kanten Kontakt aufgenommen. Beides wurde dann an Frau Schaden mit den besten Glückwünschen des Vorstandes und der Partner überreicht, worüber alle sehr stolz waren. Im Anschluss daran wurde Jördis Gluch von einer kleinen Delegation noch durch die Einrichtung geführt. Im Eingangsbereich durfte sie eine gebastelte Schlange bestaunen, auf dem gemütlichen Lese-Sofa Platz nehmen und den U-3 Bereich besichtigen. Die Delegation löste sich aber recht schnell auf, als man spätestens im Flur an den "Autos" vorbeikam - diese waren dann doch zu verlockend.