Banner
A- A A+

Bewegungskita werden...

Grundlage für die Zertifizierung zur "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" ist die Erfüllung aller Qualitätskriterien. Da diese in jeder Kindertagesstätte sowohl in der Praxis als auch in der pädagogischen Konzeption individuell umgesetzt werden können, berät und begleitet der Verein Bewegungskindertagesstätte Rheinland-Pfalz e.V. jede Einrichtung auf dem Weg zur Bewegungskita.

In den nachfolgenden Kategorien gilt es, Kriterien zum besonderen Schwerpunkt der ganzheitlichen Entwicklungsförderung durch Bewegung und Spiel zu erfüllen:

  • Kategorie 1: Möglichst viel freie Bewegungs- und Spielzeit sowie ein mindestens einmal wöchentlich durchgeführtes angeleitetes Bewegungsangebot für alle Kinder (45 Minuten) und täglich situative Bewegungsimpulse
  • Kategorie 2: Bewegungs- und erfahrungsfreundliche Raumgestaltung und Materialausstattung in der Kindertagesstätte
  • Kategorie 3: Netzwerkarbeit: (z.B. Elternarbeit, Kooperationen mit lokalen Institutionen, Multiplikatorenfunktion, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Kategorie 4: Qualifizierung eines festgelegten Anteils von Mitarbeitern im Bereich „Entwicklungsförderung durch Bewegung" durch eine mind. 60-stündige anerkannte Fortbildung
  • Kategorie 5: Eine Konzeption der Kindertagesstätte mit dem Schwerpunkt Bewegung und ganzheitliche Entwicklungsförderung von Kindern

Detaillierte Informationen zu den o.g. Kriterien können Sie der Checkliste zum Qualitätssiegel entnehmen.

Anträge zur Verleihung des Qualitätssiegels können von allen rheinland-pfälzischen Kindertageseinrichtungen gestellt werden. Auf ihrem Weg zur anerkannten Bewegungskita erhalten Sie Beratung und Unterstützung durch die Mitarbeiter/-innen des Vereins. Eine Antragsstellung ist jederzeit und unverbindlich möglich. Nach erfolgreicher Überprüfung der Qualitätskriterien durch den Verein kann Ihre Kindertagesstätte als "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" zertifiziert werden. Hierzu erhält sie bei der Auszeichnung eine Urkunde und eine Plakette, durch welche das besondere Profil erkennbar gemacht wird.

Ihr Weg zur Bewegungskita Rheinland-Pfalz:

  1. Antrag auf Begleitung
  2. Beratung und Begleitung durch den Verein
  3. Umsetzung der Kriterien
  4. Antrag auf Vergabe des Qualitätssiegels
  5. Überprüfung der Kriterien
  6. Zertifizierung als "Bewegungskita Rheinland-Pfalz"

Das Qualitätssiegel ist für jeweils vier Jahre gültig und muss vor Ablauf dieses Zeitraum verlängert werden.


Bewegungskita bleiben...

Verlängerung des Qualitätssiegels um weitere vier Jahre:

  1. Ihre Kindertagesstätte erfüllt weiterhin alle Voraussetzungen in den Kategorien der Checkliste zur Verlängerung des Qualitätssiegels: Sie können sofort einen Antrag auf Verlängerung des Qualitätssiegels (inkl. aller erforderlichen Belege) auf der Geschäftsstelle des Vereins einreichen.
  2. Ihre Kindertagesstätte erfüllt nicht mehr alle Voraussetzungen der Checkliste oder es hat eine Weiterentwicklung Ihres Pädagogischen Konzepts stattgefunden: Bitte kontaktieren Sie umgehend die Geschäftsstelle des Vereins, damit wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten besprechen können, wie Ihre Einrichtung eine Verlängerung des Qualitätssiegels erreichen kann.

Ihre Kindertagesstätte beantragt die Verlängerung mit dem dem Antrag auf Verlängerung und reicht alle erforderlichen Belege auf der Geschäftsstelle des Vereins ein. Alle Einrichtungen die im laufenden Kalenderjahr anstehen, werden vom Verein rechtzeitig informiert und angeschrieben.

Sollten die vereinbarten Kriterien nicht mehr eingehalten werden, kann der Verein das Qualitätssiegel aberkennen. Die Plakette ist dann zurück zu geben.

So bleiben Sie Bewegungskita Rheinland-Pfalz:

  1. Antrag auf Verlängerung
  2. Checkliste zur Verlängerung und alle erforderlichen Belege einreichen
  3. Überprüfung der Kriterien
  4. Re-Zertifizierung / Verlängerung

Partner

Seite empfehlen

Fotos

  • Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre Bewegungskita RLP" in Andernach