Banner
A- A A+

Kita "Hannah-Arendt-Straße" in Bad Kreuznach mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet

Bad KreuznachDie Kita "Hannah-Arendt-Straße" in Bad Kreuznach wurde am 26.06.2017 als 114. Kindertagesstätte in Rheinland-Pfalz zertifiziert und das landesweit anerkannte Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" verliehen. Die Ministerin für Bildung Dr. Stefanie Hubig nahm die Zertifizierung vor und überreichte der kommissarischen Kita-Leitung Frau Verena Wittemann das Zertifikat.

Auf ihrem Weg zur Bewegungskita hat das Kita-Team nicht nur besondere Qualifikationen im Bereich "Entwicklungsförderung durch Bewegung" bei Fortbildungen erworben, sondern es ist ihm gelungen, im pädagogischen Konzept und Alltag, viel freie Bewegungs- und Spielzeit für die Kinder, täglich angeleitete Bewegungseinheiten sowie wöchentliche Bewegungsstunden zu verankern. Zudem verfügt die Kita "Hannah-Arendt-Straße" über eine kindgerechte und bewegungsfreundliche Ausstattung der Innen- und Außenbereiche, engagiert sich in der Netzwerkarbeit und hat Vorbild- und Multiplikatorenfunktion für andere Einrichtungen. Besonders hervorzuheben ist die Kooperation mit dem MTV Bad Kreuznach.

Weiterlesen...

Kindertagesstätte "Burgwiese" in 57635 Mehren ist 113. Bewegungskita

MehrenDie Zertifizierung der Bewegungskindertagesstätte "Burgwiese" erfolgte am 24.06.2017 durch Frau Jördis Gluch (Unfallkasse Rheinland-Pfalz und Vorstandsmitglied).

Eine luftballongeschmückte Einrichtung mit gut gelaunten Erziehungskräften, Kindern und Eltern empfing an einem etwas windigen, aber sonnigen, Samstagvormittag ihre Gäste. Mit einem Begrüßungslied leiteten die Kinder der Kita "Burgwiese" die feierliche Zertifizierungsfeier ein.

Weiterlesen...


Kita "Die Entdecker" in Kandel ist Bewegungskita

KandelKnapp 18 Monate nach ihrer Eröffnung wurde die kommunale Kindertagesstätte "Die Entdecker" in Kandel am 15. Mai mit dem Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" ausgezeichnet. Es war die 112. Zertifizierung.

Seit ihrem Bestehen hatte das Erzieherteam Einzel- als auch Teamfortbildungen besucht und dadurch besondere Qualifikationen im Bereich "Entwicklungsförderung durch Bewegung" erworben. Eine enge Zusammenarbeit mit den "Kita-Eltern" und vor allem dem Elternausschuss gestaltete das konzeptionelle Bild einer "Bewegungskita" bei den "Entdeckern" mit.

Weiterlesen...

Kindertagesstätte "Kleinsteinhausen" ist 111. zertifizierte Bewegungskita

KleinsteinhausenAm 5. Mai 2017 wurde die Kindertagesstätte in 66484 Kleinsteinhausen als "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" ausgezeichnet.

Mit Freude nahm Frau Nicole Enkler, die Leiterin der Einrichtung, Urkunde und Plakette von unserem Vorstandsmitglied Reinhard Liebisch entgegen. Zahlreiche Eltern mit Kindern und Angehörigen waren in die Mehrzweckhalle der Gemeinde gekommen, um der Zertifizierung beizuwohnen. Reinhard Liebisch würdigte die Anstrengungen des gesamten Teams auf dem Weg zur Bewegungskita. Er dankte der Ortsbürgermeisterin Martina Wagner für die großzügige Unterstützung der Kita durch die Gemeinde. So präsentiert sich jetzt die Kita, nach Sanierungs- und Baumaßnahmen in den Jahren 2015/2016, mit hellen bewegungsfreundlichen Räumlichkeiten. Auch das großzügige Außengelände mit zwei echten Boxautos fordert zur vielseitigen Bewegung heraus.

Weiterlesen...

Broschüre "Auf kleinen Füßen die Welt erobern – Bewegungstipps für Eltern und ihre Kinder" ab sofort erhältlich

BroschuereDie Vorstandsmitglieder der Bewegungskindertagesstätte Rhein-land-Pfalz e.V. haben in den vergangenen Monaten intensiv an Maßnahmen zur Qualitätskontrolle und -entwicklung gearbeitet. Daraus resultiert ist die Erstellung der Broschüre "Auf kleinen Füßen die Welt erobern – Bewegungstipps für Eltern und ihre Kinder", welche von Karin Reth-Scholten und Dr. Helga Pollähne verfasst wurde.

Was ist der Inhalt der Broschüre?
Eltern erhalten Anregungen für einen bewegten Alltag mit ihrem Kind/ihren Kindern und auf was sie dabei achten sollten. Im ersten Teil ist ein Überblick zur Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung ihres Kindes. Im zweiten Teil stehen viele praktischen Spielideen.

Vier Kinder (Marie, Ali sowie Ayse und Tim) begleiten Eltern durch die drei Abschnitte. Diese Kinder zeigen, was sie bereits alles können und animieren dazu, die Bewegungsideen umzusetzen. Am Ende der Broschüre stehen weitere Informationen, Buchhin- weise und Internetadressen.

Weiterlesen...

Kita "Rappelkiste" am 10.02.2017 in Ingelbach ausgezeichnet

Ingelbach-ZertifizierungDie Kindertagesstätte "Rappelkiste" in Ingelbach wurde mit dem Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" ausgezeichnet. Die Qualifizierung, die nun auch mit dem Siegel sichtbar ist, wurde von Annelie Fix, Turnverband Mittelrhein überreicht.

In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zum grundlegenden Prinzip der Entwicklungsförderung geworden. Mit dem landesweiten Qualitätssiegel zeichnet der Verein "Bewegungskindertagesstätte Rheinland-Pfalz e.V." Kindertageseinrichtungen aus, die der ganzheitlichen Förderung durch Bewegung und Spiel eine hohe Bedeutung beimessen. Das pädagogische Konzept einer Bewegungskita beinhaltet, dass die körperlich-motorische, geistige, soziale und emotionale Entwicklung der Kinder besonders durch vielfältige Angebote in Bewegung und Spiel nachhaltig unterstützt wird.

Weiterlesen...

1. Landespräventionskongress Rheinland-Pfalz

Verein Bewegungskindertagesstätte Rheinland-Pfalz präsentierte sich beim 1. Landespräventionskongress "Gesundheit fördern. Prävention stärken."

Landespraeventionskongress WormsIm Sommer 2016 wurde die Landesrahmenverein-barung zur Umsetzung des neuen Präventions-gesetzes (2015) in Rheinland-Pfalz unterzeichnet. Jährliche ist eine Landespräventionskonferenz in der Vereinbarung vorgesehen, bei der sich die beteiligten Akteure, die gesetzlichen Kranken-kassen, die Renten-, Pflege- und Unfallversicherung sowie das Gesundheitsministerium über die Umsetzung des Gesetzes und die damit angestrebten Ziele verständigen. Den Auftakt zu dieser 1. Konferenz bildete ein Fachkongress am 23. und 24. Januar 2017 in Worms. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf den Aspekten, wie Prävention und Gesundheitsförderung am Bedarf von Menschen ausgerichtet und für alle leichter zugänglich gestaltet werden können. Veranstalter war das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie – Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen...